Schiffbauergasse in Potsdam

Die Schiffbauergasse in Potsdam ist der kreative Standort der Stadt. Das Areal am Tiefen See vereint ein Ensemble aus Kultureinrichtungen und Unternehmen.

Den architektonischen Kern des Standorts bildet der Neubau des Hans Otto Theaters, welches 2006 eröffnet wurde. Mit dem T-Werk, der fabrik, der Tanztheatergruppe Oxymoron und dem Theaterschiff konzentrieren sich weitere Freie Theater mit unterschiedlichen Schwerpunkten am Kulturstandort.

Neben den Kulturinstitutionen befinden sich zahlreiche Vereine der Kreativbranche, das Kunstmuseum FLUXUS+ sowie eine Floss-Station und Marina in der Schiffbauergasse.

Das Waschhaus Potsdam und die Schinkelhalle erweitern den Kulturstandort um große Veranstaltungshallen, die neben dem herkömmlichen Veranstaltungsbetrieb für Events gemietet werden können.

Kulinarisch wird das Angebot mit dem Restaurantschiff John Barnett und dem italienischen Restaurant Il Teatro erweitert. Für den kleinen Hunger befindet sich ein Geschäft der Bio Company am Eingang der Schiffbauergasse.

Anzeige